JuicyFields der nächste große OneCoin Scam?

JuicyFields der nächste große OneCoin Scam?

Updates unten

Juicyfields aus Berlin verspricht dem Kunden Geld mit Cannabis zu verdienen, indem man Pflanzen kauft und die Pflanzen eine Rendite abwerfen. Als Kunde hat man keinen Aufwand und muss sich lediglich Pflanzen kaufen, um damit Geld zu verdienen. Da uns nach iPlant viel Feedback erreicht hatte bezüglich anderen Cannabis Investment Unternehmen haben wir uns die nächsten angeschaut.

Bei JuicyFields ist der Betrug recht eindeutig, da muss man kaum mit vielen Argumenten kommen und jeder kann sich darüber selber informieren und die Fakten checken. Es wird behauptet man sei im Medical Cannabis Bereich tätig und verkaufe auch in diesen Bereich. Nach Anbetracht der Produktionen der Partner ist dies jedoch alles ein Märchen. Es gibt keine eigene Produktion, sondern alles läuft über Partnerfirmen von bestehendem Anlagen.

Beginnen wir mit dem CEO Alan Glanse

Immer wieder tauchen Behauptungen über Alan Glanse auf und dass er doch ein erfolgreicher Geschäftsmann sei, siehe Forbes! Nun, wenn man dem besagten link folgt endet man aber bei einem Artikel der über Bitcoin Halving. Über Alan Glanse selbst findet man nichts. Erwähnt wird er jedoch nur in einem einzigen Abschnitt. Ansonsten gibt es über Alan Glanse nichts zu finden!

Or take Alan Glanse, charity founder and CEO of the cannabis business JuicyFields for instance. During his Wall Street days, he bought 100 bitcoins from a colleague that urgently needed money in 2012. Then, he forgot about his bitcoin. It wasn’t until the parabolic price highs of 2017’s second bitcoin halving, that he realized that he had become an instant millionaire.

https://www.forbes.com/sites/lukefitzpatrick/2020/04/27/bitcoin-halving-a-new-class-of-bitcoin-millionaires-may-emerge/?sh=3f523e361fcb

Eine Person, die schon nach einem Ganoven aussieht, ist meist auch nichts anderes. Die Story wie er reich wurde, macht keinen Sinn und passt nicht mit seinem Werdegang von Linkedin überein. Und selbst, wenn ja, würde er dann mit seinem tollen Werdegang für eine zwielichtige Firma in Berlin angefangen haben. Es sind zu viele “RED FLAGS” um überhaupt auf alle einzugehen. Alan Glanse taucht zudem in keinerlei Artikel auf, weder in Europa noch den USA als doch so erfolgreicher Bänker. Laut Lesern haben seine alten Arbeitgeber jegliche Verbindungen zum ihm bestriten!

Innhaber aber ein anderer?!

Die Firma Juicyfields gehört zu 0 % Alan Glanse, sondern zu 100 % einem Viktor Bitner wie hier nachgelesen werden kann. Über diesen Herrn Bitner findet man rein gar nichts, außer ein Foto seinerseits. Auch er wirkt wie ein seriöser Geschäftsmann, dem ich mein Geld gerne anvertraue.

Falsche Behauptungen über Partner

Anfangs stand noch auf der Website, dass JuicyFields zusammen mit Aurora, Tilray und Canopy Growth arbeiten. Wir sprechen hier von den größten Cannabisunternehmen der Welt. Als Juicy Fields gemerkt hat, dass jene Unternehmen eine Kooperation bestreiten wurde alles schnell entfernt.

Fake Erträge

Outdoor & Greenhouse Blüten werden in den USA für ca. USD 300-1450 pro Kg verkauft. Hier sieht man bereits 2018 den Preis Zerfall, seitdemm gingen die Preise noch weiter runter. Juicyfield behauptet nun über € 3000 pro Kilogramm zu bekommen. Juicyfield sagt somit indirekt, dass Sie ein 4-fach besseres Rendite-Kosten Verhältnis wie die größten Cannabis-Firmen der Welt haben. Aurora z.B. verkauft an den Deutschen Staat für 2.5 Euro pro Gramm! Die Werte von Juicyfields sind einfach frei erfunden, um möglichst viele Kunden anzulocken. Gehen wir aber nochmals kurz der Reihe nach, eventuell haben wir ja etwas nicht ganz verstanden.

Das Produkt bei JuicyFields

Man hat die Möglichkeit zwischen 4 verschiedenen Cannabis-Pflanzen-Paketen mit unterschiedlichen Erntezyklen und Erneuerungen. Den ersten Plan (Juicy Flash) bekommt man für nur 50 Euro. Die anderen 3 kosten jeweils 2000 Euro. Siehe Screenshot unten.

Mit dem JuicyMist-Plan verdient man in 3 Jahren 3600-4800 Euro. JuicyKush wird einem in 4 Jahren 6.000 – 9.000 Euro einbringen und JuicyHaze wird in 5 Jahren 9.000 – 12.000 Euro einbringen.

Betrachtet man die oberen Zahlen landet man bei Renditen von über 110 % pro Jahr! Bei solchen Renditen von solch undurchsichtigen Unternehmen heißt es – VORSICHT!

Die Partner von Juicy fields

Es wird mittlerweile sehr darauf geachtet, kleine und möglichst unbekannte Partner zu finden. Die Partner sind meist unbekannt und habe kein Social Media. Wenn die Produktionen verteil, sind, kann kaum einer alles prüfen und wer fährt schon nach Kolumbien in die Berge?

Die Partner kommen aktuell aus folgenden Ländern, Portugal, Mazedonien, Kolumbien und neuerdings Südafrika

Mazedonien erlaubt aber keinen Export von Cannabis Blüten aus dem Land in andere Länder, wie hierbei JuicyFields Geld verdienen will ist fraglich und bleibt offen. Öl zu produzieren lohnt sich auch nicht mehr, da die Gesetze in Mazedonien nicht sehr Cannabis freundlich sind und jährlich augeschoben werden.

Kolumbien, hierbei sehen wir Cannabispflanzen die unter einer Zeltabdeckung und Holzpfählen stehen, sowas wäre nie und nimmer im Pharma Bereich zugelassen und erfüllt keinerlei Anforderungen. Solche Ernten haben einen Wert von maximal 500 € pro Kg und nicht 2’000-3’000 wie auf der Website von Juicy fields angegeben wird.

Portugal, ist das einzige Land was von den Gesetzen her Sinn macht. Die gezeigten Bilder der Produktion sind aber alles andere als GACP, oder GMP tauglich. Es handelt sich dabei um billige Greenhäuser die noch nicht einmal schließbare Dachlucken haben. Der Trocknungsraum ist auch eine Zumutung für den Pharma Bereich und jegliche Blüten sind von Gelben Blättern übersät. Ein Konsumet würde so etwas nichtmal kostenfrei probieren wollen! Auch in den Fokus gerät die kleine Erntemenge die gezeigt wird, obschon es doch tausende von Kunden bei Juicy fields gibt!

Südafrika, hierbei ging Juicy fields eine Kooperation mit einer bestehenden afrikanischen Firma ein die kein Social Media hat. Die Produktion ist wie in Kolumbien in Zelten und keinem Greenhouse wie man es von der Industrie kennt. Solche Produktionen können nicht exportieren und können Ihre Blüten unter keinen Umständen für 3€ pro Gramm verkaufen. Die weltweiten Auflagen für Medizinische Cannabisblüten sind enorm hoch und da kommt juicyfields nicht drum rum.

Produktion

Jeder Grower wird sich denken “WTF” und dies soll eine high End Produktion sein? Die Blüten sind eine reine Katastrophe, die Pflanzen sind meist alle Gelb und hängen und die Leute laufen in Ihren Straßen Klamotten in den Zettel rum! Die Produktionen erinnern mehrheitlich an 1980 und nicht modernen Standards. Die gezeigten Produktionen erfüllen keinen Standard und werden draußen auf Feldern von Bauern irgendwo in Kolumbien angepflanzt. Wer nun denkt, dafür zahlt irgendwer €3 pro Gramm muss etwas nicht verstanden haben. Es gibt auch keinerlei Videos, die einem eine komplette Produktion zeigen mit den ganzen Räumen usw., sondern immer nur bestimmte Bereiche. Auf die Frage warum es keine live Webcams gibt kommen seit Monaten ausreden!

Als Vergleich zu oberen Bildern und wie eine GMP Cannabis Produktion aussieht, schaut euch dazu gerne unteres Video an. Am Ende kann dies nur “klick” machen. Juicy behauptet mit ihren Statements, dass Sie ja mehr pro Gram erhalten wie gezeigtes Unternehmen im Video, na klar!

Vergleich AURORA vs Juicyfields

3 ersten Bilder zeigen bestehende Pharma Cannabis Unternehmen und darunter sieht man die angebliche Produktion von Juicyfields! Sie behaupten ja mit bestehenden Produktionen in den Pharma Bereich zu liefern. Der Vergleich sollte einigen die Augen öffnen.

Juicyfields Ernte

Es erreichten uns Bilder Seitens der Ernte, wir haben diese ein paar Grow Experten bei Reddit gezeigt und die Aussagen waren wie folgt.

“Zum einen sehen auf dem ersten Bild die ganzen Pflanzen nicht wirklich gesund aus und zum anderen sind die geernteten Blüten keinesfalls ein Pharma Produkt, da würden andere Standards zum Einsatz kommen!”

“Ne Hobby Anlage wie ich sie vor 20 jahren hatte, die können froh sein wenn die pro Kg € 400 kriegen bei der rotzigen Blüten Qualität. Zudem stehen in dem Zelt keine 200 Pflanzen drin”

“Der Trocknungsraum ist ja wirklich der grösste Witz…und da zahlen wirklich Leute ein?”

“lol die Plantage ist ja nichtmal ein Greenhouse, sondern besteht aus Bambus und nem Stofftuch? Für den Pharma Bereich brauchst du locker 10-20 Millionen für ne anständige Produktion! Die haben kein Plan von Weed!”

JuicyGrow Container

Nun werben sie mit einem neuartigen Grow Container den Sie “entwickelt” haben um die Erträge zu steigern. Es wurde kurzerhand aus Asien ein Grow Container bestellt angesprüht und gesagt dieser Endstand in Eigenregie, wow!

Die dadurch erzielten Erträge sollen sich laut Juicyfields massiv steigern lassen! Um auf die 9.5 tonnen (steht unten in der Tabelle) zu kommen bräuchte man nur etwas über 500 von diesen Containern. Zudem ergeben die Vergleiche untenstehend keinen Sinn!

Man solle dies Leuten aus dem Cannabisbereich zeigen, die werden für solch wahnsinnige Behauptungen keine Worte finden. Solche Grow Container wurden bereits vor Jahren von Großonzernen getestet und alle haben die Pläne verworfen da es zu inefizient war! Man will damit erneut den Hype am Leben erhalten, um möglichst viel Geld einzusammeln. Oder kennt ihr auch nur ein Großkonzern der mit solchen Containern Cannabis anbaut, richtig keiner!

Juicyfields Scam?

Es wird kaum etwas von den Produktionen gezeigt und die vorhandenen Bilder/Videos sind keinesfalls auch nur im Ansatz GACP/GMP/Pharma tauglich. Auf vielen Bildern wird mal kurz ein Banner mit Logo hingestellt, um den EIndruck zu erwecken “Wir sind real”. Die Pflanzen, die man auf den Bildern sieht, sind in keiner Weise gesund und erinnern eher an Grünabfall. Angeblich verkauft JuicyFields für über 3€ pro Gramm. Aurora Cannabis, Tilray und andere Börsennotierte Konzerne erhalten lediglich 2-2.50 € aufs Gramm in Ihren Hightech Pharma Analgen im Wert von über hunderten Millionen USD! Die ausgezahlten Werte übertreffen jede andere Cannabis Firma weltweit um längen und können long term nicht funktionieren. Es muss davon ausgegangen werden, dass es enden wird wie bei Bitconnect, oder Cloud Token.

Tolles Marketing aber am Ende ist und bleibt ein Ponzi immer ein Ponzi!

Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit

Oder kontaktiert uns per Telegram

UPDATES

Update 01.10.2021 – Es wird wirklich immer besser…Creditreform hat die Bonität von Jucyfields soweit gesenkt das diese mittlerweile ein maximales Kreditlimit von € 2’500 haben und der Wert in DE fast bei dem eines Hartz 4 Empfängers liegt. Zudem liegen weiterhin keine einzigen Zahlen über JuicyGrow GmbH vor, obwohl die Steuererklärungen 2020 eigentlich hätten eingereicht werden müssen. Sobald diese öffentlich werden wird, man schnell sehen was hier gespielt wird! Ein Millionenkonzern (GmbH) mit einer Bonität, mit der Sie in DE nichts mehr auf Rechnung bestellen können, scheint eine tolle Firma zu sein… bitte prüft dies selbst nach.

Update 23.08.2021 – Da Juicyfields in Deutschland seine Bilanz offenlegen muss warten wir gespannt was die “wirklichen” Zahlen über besagte Unternehmen aussagen werden. Bis dato wurde noch nichts bei den Steuerbehörden eingereicht. Es wird aber im Newsletter indirekt erklärt, dass die Firma über 109 Millionen Umsatz generiert hat. Es wird also behauptet fast gleich viel Umsatz zu generieren wie Aurora Cannabis…wir sind gespannt ab wann die Leute endlich verstehen was hier gespielt wird!

Update 14.08.2021 – In einem Video wurde zu unserem Blog Stellung bezogen. Die Antworten machen keinerlei Sinn und es werden Dinge verteidigt die durch Fakten von uns belegt wurden und nicht widerlegt werden können. Juicyfields hat ja angeblich sehr viel Geld eingesammelt, richtig? Warum würden diese dann mit Amateur-Bauern irgendwo in Kolumbien arbeiten und nicht mit renommierten Betrieben? Zuerst sagt der junge Mann Juicyfields hat Firmen, die Ihnen die Blüten für viel Geld abkaufen und im nächsten Moment rechtfertigt er die miserable Qualität im Vergleich seitens Juicyfields! Da ist irgendwo der haken drin…!? Der Herr im Video hat sich bemüht, doch Fakten sind Fakten und die Plantagen von Juicyfields qualifizieren sich nie und nimmer für den Pharmabereich. Man soll doch die Vergleichsbilder bei Reddit posten und schauen, was die Cannabisexperten sagen.

Update 10.08.2021 – Nach zahlreichen Meldungen Seitens beshenden Kunden und Ex-Kunden kommen immer mehr Details zum Vorschein, Update folgt!

Admin

Related Posts

iPlant Global mit Problemen und Pannen

Juicyfields und die BaFin

Juicyfields und die BaFin

Juicyfields und der fehlende Umsatz

Juicyfields und der fehlende Umsatz

iPlant Global – Betrug jetzt mit Amatuska und Alexander Bitschnau

iPlant Global – Betrug jetzt mit Amatuska und Alexander Bitschnau

76 Comments

  1. Ich denke der Michael Spring von Juicyfields hängt da auch etwas mehr mit drin! Das Geld fließt ja nicht Mals auf eine Bank in DE sondern alles schön auf ein Euro Konto im Ausland! Dieser Alan Glanse ist auch ein Joke, fragt doch alle einfach mal seine alten Arbeitgeber an ob er jemals dort war, mir wurde dies verneint weswegen ich überzeugt davon bin das hier Betrüger am Werk sind! Auszahlen solange es noch geht…

  2. Ich wurde letzte Woche darauf angesprochen und in deren Telegram Gruppe eingeladen…auf die Frage wo die Live Cams sind wurde nur gesagt das geht nicht wegen Gesetzen?! Und den Dreck glauben die Leute auch! Bin froh meinen Sponsor zum Teufel geschickt zu haben! Ein reiner Betrug hier!

    • Zeig uns gerne wo wir uns verbessern können, ändert die Darstellung und Einschätzung zu besagtem Unternehmen nicht, wie auch die peinliche Anbau Art im Vergleich zu anderen.

    • Also ich habe meinen Gewinn mit der billigsten Pflanze bekommen. Waren zwar abzüglich Kryptogebühren letztlich nur 10€, aber immerhin haben sie ausgezahlt. Wie es aber langfristig aussieht, kann ich nicht sagen. Habe es auch nur dieses eine Mal gemacht.

  3. Mazedonien ist schon länger kein Partner mehr. Vergleich mit Indoor (Aurora) und Outdoor (Sabores, Partner JF) ist wie Äpfel und Birnen zu vergleichen. Aber ob ein Outdoor Cannabis für medizinische Zwecke ausreicht … gute Frage.

    • Nein, Juicyfields gibt an in den Pharmabereich zu liefern und dahin kann man nur mit Anlagen wie Aurora diese hat kommen. Zudem gibt Juicyfields an 3 Euro auf ein Gramm zu erhalten, mit dieser Anlage können, die laut der aussage, von Reddit Nutzern froh sein, wenn Sie ein paar hundert Euro bekommen. Also woher sollen diese enorm lukrativen Renditen deines Erachtens kommen?

  4. Viele Investments sind ristkant. Das muss man wissen. Ich bin in Cannergrow und JuicyFiels investiert.
    Bei Cannergrow kostet die Pflanze 1.600 Euro und ich erhalte 70 Euro pro Ernte; Ziel: 3 – 4 Ernten pro Jahr.,, angeblich lebenslang.
    Interessanter für mich ist JuicyFileds. Hier kaufte ich 60 Pfanzen Flash; die erste Auszahlung nach etwa 3,5 Monaten gibt es am 6 Oktober.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Auszahlung erhalte. Und ich werde weiter investieren, auch höhere Summen.
    Wo ist mein Risiko? Ich sehe keins. Selbst wenn ich 5 TEU bis 8 TEU verliere, kann ich mir noch weiter einige Brötchen zum Leben kaufen.
    Übrigens: JuicyFields gibt es erst seit Mitte 2020. Sollte es wirklich unsolide sein, kommt das erst in einigen jahren zu Tage.

    • Nun unserer Meinung nach, wird Juicyfields mit vielen geschädigten Enden und ist ein reiner Betrug, da die ausbezahlten Werte keinen Sinn ergeben und nur dem Zweck dienen mehr Geld einzusammeln. Die Plantagen sind Felder und ein Witz im Vergleich zu BioMindX wie auch Cannergrow, jeder muss anhand der Fakten selbst entscheiden, was er mit seinem Ersparten tut. Wir klären nur über Tatsachen auf, trotzdem viel Erfolg!

  5. Jeder mit etwas Gehirn informiert sich etwas über Juicyfields…. Unter den Produzenten ist Juicyfield ein Witz und alle wissen einfach, dass es ein SCAM ist! Unwissende zahlen ein in der Hoffnung den Heilligen Gral gefunden zu haben!

  6. Gibt es eigentlich Beweise für die diverse Behauptungen die hier ausgesprochen werden? Wo ist der Beweis mit dem gekauften und besprühten LKW? Davon abgesehen ist ein persönlicher Blog nicht gerade das, was man als seriös bezeichnet. Könnte auch einfach nur ein Hetz-Kampangne sein. Wenn sich der Staat damit befasst, dann ist es was anderes. So ist es nur Gerede ohne schriftliche Beweise.

    • Der LKW ist doch nur ein Detail des ganzen! Hauptpunkte sind die Produktion und die angegebenen Werte die nicht stimmen können! Cannabis aus Lateinamerika wird aktuell für maximal 400 USD pro Kilogramm verkauft und nicht für 3000 EURO wie Juicyfields angibt. Es sind zu viele red flags. Zudem kann man beim LKA anfragen, dort laufen zu Juicyfields Ermittlungen seit Juni.

  7. Labersäcke, die solche Berichte erstellen, und deren Anhänger, die diese Berichte für gut empfinden.
    Ganz komisch das alles Wunderbar funktioniert, nur Ihr wollt es nicht glauben, da in allem ein Betrug vermutet wird, Dummheit verbreitet sich!

    Ihr habe echt keine Ahnung und seit darauf noch stolz.

    • Jeder Scam funktioniert am Anfang, dies kann auch 2 Jahre gut gehen aber früher oder später gehen solche Systeme immer ein. Viele denken Sie hätten den Weg gefunden des einfachen Geldverdienens und da waren wir alle mal. Auch du wirst lernen mit den Jahren was ein Scam ist und was nicht. Viel Erfolg  

    • Das hat bei recyclix und myadvertisingpays auch ganz gut geklappt.
      Wenn der Scam gut gemacht ist und halbwegs glaubwürdig rüberkommt, dann lohnt es sich für die Drahtzieher “all in” zu gehen, weil viel Geld nachgeflossen kommt und der Gewinn bei hoher Investition enorm ist.
      (Daniel Schäfer, Andreas Zenker, Rainer Barton, Alexander Vitocco, Dan Berlin, Markus Lowien……)
      Die Masse der klein-Käufer bringt das Geld.
      Bis keine neuen Leute mehr gefunden werden, die einzahlen…

  8. Was ich mich dann allerdings frage, warum bekommt nicht jeder, der sich bei JF anmeldet automatisch einen RefLink, den er verteilen kann?
    Ganz im Gegenteil, den muss man erst einmal mit einer Begründung anfordern. Wenn sie also wollen, dass schnell immer mehr Leute und Geld nachkommen, wäre das ja eine verdammt dumme Entscheidung. Fakt ist, egal in welche Systeme dieser Art man sein Geld steckt, es kann einfach immer plötzlich weg sein. Wem das Geld dann zum Leben fehlt, der hätte nie investieren dürfen. Für solche Investitionen bedarf es immer “Spielgeld”. Ich möchte gar nicht ausrechnen, was ich beim Lotto schon alles verloren habe. Komisch das darüber niemand eine Beitrag verfasst. 😉

  9. Ich zitiere:

    “Eine Person, die schon nach einem Ganoven aussieht, ist meist auch nichts anderes.”

    Redet der Webseitenbetreiber da von sich selber?

    Interessant ist für Abmahnanwälte sicher das fehlende Impressum der Seite blendbuster.com

    Fazit: Wer andere mit Dreck beschmeißt hat meist selbst den größten Dreck am Stecken…

  10. Gibt es Updates zu diesem Scam? In den Telegram gruppen sind alle hell auf begeistert von den Renditen. Fragt sich wohl nur wie lange noch.

  11. Ich bestätige die Aussage von RB: Ihr habt keine Ahnung; und verbreitet Angst vor Geldverlust.
    Und Admin sagt, dass Personen, die keinen aktiven Vertrieb mehr machen, gespertt werden. Das ist absoluter Schwachsinn.

    Ich bin deshalb bei JF, weil es kein MLM Vertrieb hat. Ich arbeite nicht für Sponsoren, die durch Faulsein Geld verdienen wollen.
    Und nun zu mögliche dramatischen Verlusten bei Juicy Fields:

    Ich habe eine vierstellige Summe investiert. Die erste Auszahlung am 7.10. ergab einen Gewinn von 50 %; und das nach 3,5 Monaten.
    Den Gewinn habe ich rausgenommen; und die ursprungliche Summe erneut investiert. Mit Sicherheit werde ich in 3.5 Monaten wieder eine Gewinn von 50 % erzielen. Damit habe ich meine gesamte investierte Summe wieder rein!!!!
    Verluste kenn ich nun nicht mehr machen!!!
    Im Gegenteil: mit den Gewinnen, werde ich mir ein monatliches passives Einkommen von 1.500 EUR aufbauen.
    Also Verluste wird es nicht geben, da ich die Einstiegssummen rausnehme.

    Übrigens: vor meinem Einstieg bei JF habe ich mir das Konzept genau angesehen; war auch in Berliner Zentrale; und habe auch am 13.9.21 die EXPO in Zürich besucht. Juicy Field ist aktiv und auch international präsent.
    Also; Ihr da Draussen, hört endlich auf, ohne jeglichen Nachweis, zu labern.

  12. bin gespannt , habe 10 in flash und je einmal in mist und kush gesetzt . werde märz 2022 erste ergebnisse mitteilen . entgegen aller kritiker und hater .

  13. Sehr gut recherchierter Artikel aber ich würde den Text im Sinne der Seriosität DRINGEND nochmal von einem entsprechenden Programm oder von einem Korrekturleser überprüfen lassen, da mir beim Lesen um die 10 Rechtschreibfehler begegnet sind.

  14. Hallo Blendbuster

    sehr schön aufbereitet wir haben auch schon recht früh davor gewarnt da einfach viel zu viele SCAM Indikatoren anschlagen bie JF.
    Ich würde den Beitrag hier mal von dem damaligen Beitrag aus verlinken da doch immer noch einige Suchanfragen zu mir kommen. https://p2p-game.com/juicy-fields-scam
    Aufgrund von JF habe ich mich auch mal hingesetzt und eine grundlegende Zusammenfassung geschrieben was alles auf Anlagebetrug hindeutet https://p2p-game.com/warnzeichen-anlagebetrug leider ein Artikel den wenige interessiert – die meisten lieben halt Erfolgsgeschichten 🙂
    Viele grüße
    Thomas

  15. “Creditreform hat die Bonität von Jucyfields gesenkt”

    Gibt es dafür eine verifizibare Quellenangabe ?
    Wenn ich bei Creditreform anrufe würden die mir eine entsprechende Auskunft kostenlos erteilen ?

    Ich würde mich über eine Antwort freuen

  16. Hallo, ich komme aus Mexiko, tut mir leid, wenn es nicht gut verstanden wird, ich benutze einen Übersetzer, ich habe gerade vor einem Monat in dieses Unternehmen investiert und nach und nach zweifelhafte Informationen gefunden, die Wahrheit ist, dass es sich um ein Unternehmen mit unrealistischen handelt zurückkommt, müssen wir abwarten, was mit meinem Geld vergeht. Grüße.

  17. Wenn eine in Deutschland sauber eingetragene GmbH solch ein Geschäft ganz offiziell betreibt, bewirbt UND auf allen renommierten Cannabis-Messen präsent ist, in Berlin auch einer der Hauptsponsoren ist und bisher alle Gelder sauber gezahlt wurden, ist eine derartige Berichterstattung sehr viel fragwürdiger, als die Firma, welcher damit hier eindeutig ein Schaden zugefügt wird‼️

  18. Die Fragen die für mich hochkommen sind?
    Wenn ich eine Betrag von 150€ Investieren und dann mit dem Ertrag weitermache bei Juicy Fields und mir meine eigentlichen 150€ auszahlen lasse, macht es für Juicy Fields kein Sinn mir die Plattform zu verfügung zu stellen.
    Im Endeffekt gehe ich ja +- 0 raus.

  19. Jeder sollte seine eigene Meinungen sammeln. Juicy Fields ermöglicht uns einen Transparenten Umgangen. In diesem Beitrag wird dargestellt, dass die Produktion schlecht sei. Beachtet man auch, dass die Plantagen nicht nur in Europa sondern Kolumbien oder Argentinien stehen, wo keine guten Arbeitsverhältnisse sind. Schaut man sich die Europaweiten Plantagen an, sind die Verhältnisse wesentlich besser. Ich bin selber investiert und stehe auch in Kooperation mit Juicy Fields. Ich wär die “Partnerschaft” nicht eingegangen, würde es für mich kein tolles Programm sein. Wer nicht investiert ist selber Schuld, doch in bin sehr dankbar ein Teil der Dienstleistung zu sein.
    Bei jedem Investment besteht ein Risiko.

  20. Weil viele hinter negativ Schlagzeile machen. Wer von euch hat das System
    Den ausprobiert? Wer hat eine Plantage besichtigt ? Wer war auf einer Messe und hat die Personen gesehen die hinter dem ganzen stecken ? Wer weis von Zukunftsplänen ? Hört auf alles in den Dreck zu ziehen von denen ihr keine Ahnung habt

  21. Irgendwie sieht eure Homepage aus als wenn ihre jedes System roasted und nicht wirklich mit der Materie beschäftigt.
    Nimmt also mal mehr Argumente.

  22. Zum Glück hab ich die Seite gefunden.
    Ich wollte hier einsteigen, eine Cryptogruppe hat das Projekt gehyped – jetzt bin ich erstmal was vorsichtig

  23. It’s now February 2022 and Juicy Fields platform has been running successfully for 2 years (although the company was formed a few years earlier). Anyway I have invested regularly for almost a year. I have ALWAYS received payments promptly and any issues were dealt with very quickly by the online support team. I have ETENSIVELY researched JF since I started and have found no VERIFIABLE evidence that they are anything other than a transparent and legitimate company. However, NOTHING in lie is 100% guaranteed and so I only invest with fundsI am prepared to lose. I will report back in 3 months time with an update – I don’t believe anything will have changed.

  24. Hat hier jemand Erfahrung mit alternativen die nicht soviel von Scam protzen? zum Beispiel mit My First Plant?
    Ich will dort investieren die Rendite ist zwar nicht so hoch wie JF aber es wirkt ehrlicher.
    Wenn jemand noch investieren will kann er gerne meinen Ref-link nehmen 🙂
    Reflink deleted.

  25. Bin echt gespannt wie lange Juicyfields noch läuft. Jetzt auch mit der Bafin Meldung wäre ich da echt vorsichtig. Alternativen im Cannabis Bereich gibt es meiner Meinung nach nicht wirklich, zumindest ist bei den anderen Cannabis Plattformen der ROI sehr weit weg.
    Der Kryptomarkt hingegen bietet SEHR interessante Möglichkeiten – zentral wie auch dezentral.

  26. Habe mir interessiert der Beitrag und die Kommentare durchgelesen.
    Ich war anfangs auch überzeugt und habe deshalb auch investiert. Inzwischen hoffe ich einfach nur darauf, dass ich mein Geld wiedersehe.
    @Admin: Gibt es schon neuere Erkenntnisse bzgl der BaFin?

  27. habt ihr einen Rechenfehler? Wenn Aurora für 2,50 Euro pro Gramm verkauft, sind das doch auch 2.500 Euro pro Kilo? Also wären demnach 3.000 Euro auch nicht so utopisch. In Apotheken wird das Gramm wieder für ab 18 Euro verkauft. Laut einem Bericht einmal in der Tagesschau kaufen diese es widerum für 4,30 Euro pro Gramm. Es ist also ein erheblicher Gewinn. Insofern erscheint das Konzept JuicyField nicht unglaubwürdig.

    Skeptisch bin ich zwar auch mit JF, aber seit über einem Jahr erhalte ich immer zuverlässig meine Auszahlungen. Spätestens am nächsten Tag. Vielleicht hat man auch einfach nur Glück, wenn man von Anfang an dabei war. Wenn man nur die Gewinne investiert, dann ist es also kein Verlust, falls es später schief gehen sollte. Was mir noch auffällt in einem anderen Bericht von Ihnen ist, dass Juicy Grow GmbH nicht zu verwechseln ist mit Juicy Holdings B.V. Das in Deutschland befindliche Unternehmen verkauft Zubehör für die Anpflanzung von Cannabis, deshalb ist die Bilanz natürlich nicht zu vergleichen mit der Holding.
    So wichtig wie Warnungen über Scam-Unternehmen sind, sollten die Recherchen aber nicht so auffällig falsch sein. Denn dann ist man auch nicht schlauer, wem man nun glauben soll. Geb ich mein Geld der Bank, wird es auch immer weniger. Es ist sowieso wichtig, vorhandenes Kapital zu splitten und nicht alles in einen Topf zu werfen. Ich bin sehr gespannt, wie es mit JF in 1 oder 2 Jahren aussieht.

    • Plantagen wie Juicyfields dürfen nicht in den Pharma Bereich liefern, das sind Bauernfelder! JF hat weder eine GMP Genehmigung noch die Umsatzzahlen die solche Gewinne bestätigen.
      JF wirbt mit 112% pro Jahr, bei sowas Weiß man mittlerweile im MLM = SCAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.