Juicyfields und der fehlende Umsatz

Juicyfields und der fehlende Umsatz

Jahresabschluss 2020

Juicyfields ist Deutschland als Juicy Grow GmbH im Handelsregister geführt, diese Information findet man auch im Impressum auf Ihrer Website. Juicyfields (Juicy Grow GmbH) musste den Jahresabschluss vom gesamten 2020 im Bundesanzeiger veröffentlichen. In Deutschland muss eine jede GmbH Ihren Abschluss immer veröffentlichen, diese ist durch ein jede/r einsehbar. Es ist erstaunlich, dass doch solch ein enorm “großes” Unternehmen, was Ende 2020 bereits von Millionen-Einnahmen sprach nur folgende Zahlen vorzuweisen hat.

Anbei ein paar Bilder des Jahresabschlusses zum Geschäftsjahr vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2020. Dieser Jahresabschluss sollte bei der Mehrheit Zweifel aufkommen lassen. Neuerdings ist die Firma zudem in Holland gemeldet und nicht mehr in Deutschland, was noch mehr Fragezeichen erzeugt. Dazu kommt eine neue AG in der Schweiz Namens Juicyfields AG die Beteiligung halten soll und Verstrickungen mit Lichtenstein und weiteren Gesellschaften hat. Sobald es so viele Verstrickungen gibt ist zu 99% irgendetwas faul…

Zum Jahreabschluss

Die veröffentlichten Zahlen entsprechen 1:1 den Kontobewegungen Seitens der Juicy Grow GmbH im gesamten 2020.

Die Zahlen sind hier einsehbar -> Bundesanzeiger

Um nun langsam aber sicher alles zu vermischen, werden Holdings in neuen Ländern gegründet, Lizenzen werden verschoben und die Bank-Konten ändern sich, damit keine Behörde mehr durchblickt.

Quelle: Bundesanzeiger & Moneyhouse.ch

Einfache Mathematik

Juicyfields sprach in einem Artikel vom 28.12.2021 davon, im Jahr 2021 ganze 72.1 Tonnen Cannabis geerntet zu haben. Diese 72.1 tonnen, die Juicyfields laut eigener Aussage für € 3’000 pro kg verkauft hat, haben somit einen Wert von 216 Millionen Euro. Dies alles basierend auf den Zahlen, welche Juicyfields nach außen kommuniziert, oder auf der Website stehen. Zum Vorjahr war dies eine Steigerung von über 500 %! 2020 wurden 12.5 Tonnen Cannabis geerntet, wenn wir dies alles korrekt umgerechnet haben.

12.5 Tonnen haben nach Aussage von Juicyfields einen Wert von 37.5  Millionen Euro. Im Abschluss 2020 fehlen also rund 37.184 Millionen Euro, da dort nur knapp 316’786.00 Euro zu finden sind?! Umgerechnet aufs 2021 hat Juicyfields laut eigenen Aussagen einen Umsatz von über 216.4 Millionen Euro generiert! Wir gratulieren

Quelle: Juicyfields Newsletter

Vergleich

Einer der größten Konzerne namens Aurora Cannabis mit knapp 3000 Mitarbeitern erreichte einen Umsatz von umgerechnet “lächerlichen” 174 Millionen Euro 2020! Juicyfields hat in jenem Fall, mit dem einen Mitarbeiter, der im Abschluss 2020 ausgewiesen ist, mehr Umsatz generiert wie Aurora Cannabis? Wer dies glaubt, sollte sich wirklich ernsthaft Gedanken machen. 

Hier ein Bild einer Produktionsstätte von Aurora Cannabis und darunter eines von Juicyfields! Da muss man ehrlich sein und sagen – “Ja wir werden gerade komplett verarscht” 

Quelle: Boerse.de

Aurora Cannabis
Juicyfields Produktion

Juicyfields mag auszahlen und funktionieren, Tag X wird wie bei allen anderen Unternehmen kommen, sei es Onecoin, Questra, Bitclub Network, VolumeX, oder Recyclix, die allesamt nach ein paar Jahren verschwunden waren und viele Geschädigte hinterlassen haben. 

Admin

Related Posts

iPlant Global mit Problemen und Pannen

Juicyfields und die BaFin

Juicyfields und die BaFin

iPlant Global – Betrug jetzt mit Amatuska und Alexander Bitschnau

iPlant Global – Betrug jetzt mit Amatuska und Alexander Bitschnau

PARAIBA WORLD – Scam

PARAIBA WORLD – Scam

6 Comments

  1. Ich finde es interessant, dass sie in ihrem Artikel einen Zahlendreher haben, der ihnen beim Schreiben theoretisch hätte auffallen können. Zumal er gerade mal eine Zeile voneinander entfernt liegt.
    Ich erläutere das gerne genauer:

    “Juicyfields sprach in einem Artikel vom 28.12.2021 davon, im Jahr 2021 ganze 72.1 Tonnen Cannabis geerntet zu haben.”
    Juicyfields spricht hier also über das Jahr 2021.

    Eine Zeile darunter schreiben sie aber:

    “Im Abschluss 2020 fehlen also rund 37.184 Millionen Euro, da dort nur knapp 316’786.00 Euro zu finden sind?!”

    Sie sagen selber, dass besagte Zahlen aus dem Jahr 2021 stammen und wundern sich fast im gleichen Satz, dass in der Bilanz für 2020 die Zahlen nicht zu finden sind.
    Ich denke der Artikel Bedarf einer Überarbeitung, da dies sehr unsaubere Quellenarbeit beweist.

  2. ich hab auch eine Probe gestartet. Hab durch Juicy schon 2 Pflanzen Verdient. Und das abbuchen von dem Konto von denen auf mein Konto hat auch innerhalb von 2 Werktagen gut geklappt.
    Ich bin mal gespannt, ob es auch bei einem Größeren Betrag gut klappt. Danke für euren Beitrag.
    Wer sich selbst ein Bild machen will:
    http://bit.ly/MyJuicy

    • Das ist nicht das Problem. Hier handelt es sich um ein klar erkennbares Schneeballsystem. Solange immer mehr Leute dazukommen und mehr Kapital eingezahlt wird, können diese horrenden Renditen auch ausgezahlt werden. Nur was passiert wenn alle auf einmal auszahlen. Dann ist zu wenig Geld da, da ja offensichtlich kaum Gewinn erzielt wird. Die größten Cannabisunternehmen der Welt verdienen alle unter dem Strich kein Geld. Hier sind die Investitionen immer noch so hoch, dass kein positiver Free Cash Flow erzielt wird. Aber Yuicyfields zahlt ein paar 100% Rendite im Jahr. Na klar, dass ich nicht lache. Lasst bloß die Finger davon und verschenk nicht euer hart verdientes Geld.

  3. Bleibt bitte weiter dran . Problem sehe ich auch noch durch die Empfehlungslinks, sollte das ein Schneeball system sein , könnte es in Deutschland vielleicht rechtliche Konsequenzen haben für diejenigen die das massiv verteilt haben und profitiert . Die meisten von denen gehen nämlich äußerst aggressiv vor und stempeln alles ungefiltert als Lüge ab , was gegen JuicyFields spricht . Hier sind aber über all Quellenangaben .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.